Wie auch die letzten beiden Jahre durften wir Members unsere Show auf dem Linera Festival in Slowenien präsentieren.

Die Anreise für die ersten Members begann bereits am Donnerstag. Der Rest reiste am Freitag nach. Die einen Nachmittags, die anderen Abends. In einer gemütlichen Jugendherberge in Bled machten wir uns erst einmal breit. Den Freitag Abend verbrachten wir Anfangs gemeinsam bei einem Abendessen in der Bleder Innenstadt. Danach hatten wir einen lustigen, berauschenden und langen Abend in der Jugendherberge.

Am nächsten Morgen nutzten ein paar von uns die Gelegenheit sich die Umgebung ein wenig anzusehen. Während ein Teil unserer Jungs die Vintgar-Klamm von Bled bezwangen, besuchte ein größerer Teil zusammen die Burg Veldes, um im Anschluss am Bleder See einen Nachmittagssnack zu essen. Viele schöne Momente und Fotos sind entstanden – siehe Fotogalerie. Und wo wir Memebers auch gehen und stehen, dürfen ein paar Hebefiguren nicht fehlen! Der Nachmittag verging viel zu schnell. Und schon hieß es – ein letztes mal fertig machen für unsere Show – #Tanzkunst.

Nach dem Abendessen gingen wir geschlossen zur Location, einer Mehrfachturnhalle in Gorje. Diese Befand sich auch in dem Örtchen Bled und wir hatten keine fünf Minuten Fußweg. Angekommen begrüßten wir unsere Freunde. Es ist wirklich was Besonderes und schön zu sehen, dass tanzen einfach verbindet. Die Veranstaltung war echt super. Es wurden kleine Choreographien der Line Dance Gruppen gezeigt. Die Leute hatten Spaß! Auch der Profi Line Dancer Roy Verdonk, Mary Gallagher sowie Daniel Trepat begeisterten das Publikum.

Und nun war es soweit: wir Members waren das Hightlight am Ende des Showabends. Mit einem weinenden und einem lachenden Auge begannen wir die Show ein letztes mal. Von einigen Tänzerinnen und auch einem Tänzer war es der letzte Auftritt bei uns Members.

„Liebe Simone, liebe Alex, liebe Laura Pittoni und liebe Laura Gratzl, liebe Steffi und lieber Stefan – danke für eine tolle Zeit mit euch :* und alles Gute auf eurem weiteren Weg!“

Fertig ! Schluss und aus! Es war geschafft.

Nach unserem Haupttanz bedankte sich unser Trainer Stefan Haschek bei den Veranstaltern Marjana und Tomaz mit Freikarten für die Dance & Show Night sowie einem Thermenbesuch – diese freuten sich rießig! Auch unser Trainer Martin Mooshofer hatte noch eine Kleinigkeit zu sagen. Er verabschiedete sich von seinem Trainerkollegen, Mittänzer sowie besten Freund Stefan Haschek und bedankte sich für die letzten gemeinsamen sechs Jahren. Der eine oder andere konnte ein Tränchen nicht verkneifen.

Mit unserem Ausmarsch verabschiedeten wir uns von der Bühne. Aber der Abend war noch lange nicht zu Ende. Wir Members tanzten bis spät in die Nacht mit den Gästen der Veranstaltung Line Dance. Danke für tolle und unvergessliche Stunden.

Auch in dieser Nacht wurde nicht viel geschlafen. Angekommen in der Jugendherberge ging es für alle erst einmal unter die Dusche. Danach verbrachten wir den letzten Abend gemeinsam im „Partyzimmer“.

Sonntag morgen war dann schließlich große Aufbruchstimmung. Wir räumten gemeinsam die Jugendherberge auf und verabschiedeten uns. Während die einen die Heimreise antraten, fuhren andere weiter nach Kroatien in den Urlaub.

Und wieder ging ein langes Wochenende mit den Members schnell vorüber. Ich genieße jede Sekunde, in der ich ein Teil der Gruppe sein darf.

von Vanessa Schuster

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here