Auch in diesem Jahr dürfen wir wieder neue Tänzerinnen und Tänzer bei den MEMBERS begrüssen. In der folgenden Reihe „Herzlich Willkommen!“ wollen wir Euch diese natürlich nicht vorenthalten und stellen in den nächsten Wochen Danja, Laura, Sonja, Miriam, Andi und Philipp in einem kleinen Interview vor.

Nach Danja und Laura folgt nun der dritte weibliche Neuzugang Sonja Bader. Anfangs noch vorsichtig hat sie sich mittlerweile sehr gut eingelebt!

Seit dem Frühjahr dürfen wir dich als „Member“ in Grüntegernbach begrüssen. Würdest Du uns bitte kurz etwas über dich erzählen?

Ich heiße Bader Sonja, bin 27 Jahre alt und komme aus Vilsbiburg. Ich bin als Medizinische Fachangestellte in einer kardiologischen Praxis tätig.

Hast du dich seit dem gut eingefunden und eingelebt? Wie gefällt es dir?

Man fühlt sich von Anfang an gut aufgehoben bei den Members :-). Finde auch toll das der Altersunterschied überhaupt keine Rolle spielt. Alle halten zusammen wie eine große Familie. Ja, ich fühle mich sehr wohl.

War es dein Bruder Mike (aktiver Tänzer d.R.) der dich zu den MEMBERs gebracht hat? Oder hast du mit dem Gedanken schon länger gespielt? Hattest du schon Showtanzerfahrung?

Ich habe schon lange mit dem Gedanken gespielt mir ein neues Hobby zu suchen. Eine neue Herausforderung! Etwas das mich begeistert! Ja, letztendlich war es dann doch mein Bruder, der mich mit seiner Schwärmerei für die Members überzeugt hat, mit dem Tanzen anzufangen. Showtanz ist für mich völliges Neuland aber ich wollte mal etwas Neues ausprobieren. Beim Probetraining war ich deshalb schon sehr aufgeregt, da ich ja gar nicht wusste was auf mich zukommt.

Hast du neben dem Tanzen noch andere Hobbies?

So ein intensives und Zeitaufwendiges Hobby hatte ich eigentlich bisher nicht. Ich gehe gern soweit es die Zeit noch zu lässt in die Berge wandern oder genieße Freizeitaktivitäten mit meinen Freunden.

Haben sich deine Erwartungen bis dato erfüllt? Oder gibt es nach wie vor Punkte, denen du doch mit Angst oder Respekt begegnest?

Meine Erwartungen haben sich sehr erfüllt. Es macht mittlerweile richtig Spaß. Anfangs hab ich mich ein bisschen schwer getan, da ich ja keinerlei Erfahrung mit Tanzen hatte. Ich war vor jedem Training aufgeregt, aber mittlerweile macht es richtig Spaß und die Tanzschritte lerne ich immer schneller und es ist motiviert einen wenn man Ergebnisse sieht. Respekt habe ich vor dem großen Zeitaufwand! Aber ich bin mir sicher, das wenn die Show erstmal fertig ist, weis man wofür und es hat sich gelohnt.

Bereits nach den ersten Trainings wurde Ende Mai ein Teambuilding in Reit in WInkl abgehalten. Mit Sicherheit eine gute Idee, um deine „neue“ Mannschaft besser kennenzulernen. Was würdest du sagen, macht die MEMBERS für Dich aus?

Jeder ist wichtig ob aktiv oder passiv. Man zieht zusammen an einem Strang um eine tolle Show aufzustellen. Der Zusammenhalt in der Gruppe ist toll und der Spaß kommt nicht zu kurz.

Nur noch wenige Wochen dauert es bis zur Premiere Worauf können sich alle Fans, Freunde und Besucher deiner Meinung nach freuen, ohne zuviel zu verraten?

Ich finde die Shows der Members haben etwas ganz Besonderes. Die Choreographen lassen sich jedes Jahr neue tolle Neuheiten einfallen die das Publikum überraschen und begeistern. Und das is auch in diesem Jahr so!

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here